Noxon Radio

Für den deutschen Radiohersteller Noxon wurde, während eines vierwöchigen Kurzprojektes im Rahmen einer Gruppenarbeit an der Fakultät Gestaltung, ein Radioentwurf generiert. Als Ausgangssituation der Gruppenarbeit diente eine realitätsnahe Wettbewerbssituation mit dem Radiohersteller, bei der zunächst die Gründung eines eigenen Gestaltungsbüros und die Erarbeitung eines individuellen Corporate Design im Fokus standen. (siehe Grafikdesign - COF Designagentur)

Das Digitalradio ist eine störungsfreie und moderne Alternative zum UKW Radio. Durch kulturell hochwertige Bildungs- und Informationsprogramme hat es schnell einen Platz auf dem Markt eingenommen und gewinnt weiterhin an Bedeutung.

Durch die designorientierte und sachlich- funktional gehaltene Formsprache, Material- und Farbwahl hat das Unternehmen Noxon einen hohen Akzeptanzgrad in der Gesellschaft erreicht. Um einen jüngeren Kundenkreis anzusprechen, wurde eine Markt- und Herstelleranalyse durchgeführt, die die Erarbeitung von Alleinstellungsmerkmalen auf dem breitgefächerten Markt fokussiert.

 

Besonders wichtig bei der Gestaltung des Radios war die Einbeziehung der Bedürfnisse der Zielgruppe – Mobilität, Spontanität trotzdem ein Höchstmaß an Qualität in der Verarbeitung. Durch ein intuitives und modernes Bedienungskonzept wurde eine klar verständliche Usability erzeugt.